Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Verkehrszeichen umgestoßen – Pkw getroffen
Eibensbach: Einbrecher gehen Kindergarten an
Neuenstadt/Kocher: Auto gestohlen und Unfall verursacht
Gundelsheim-Tiefenbach: Brand von Sportheim und -halle
Heilbronn: Einbruch in Wohnung
Weinsberg: Person von Traktor überrollt
Gemmingen: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten
Löwenstein: Motorradfahrer schwer gestürzt
Möckmühl: Wohnungseinbruch

+++Heilbronn: Verkehrszeichen umgestoßen – Pkw getroffen

Am Samstag kurz nach Mitternacht, gegen 00.20 Uhr, stießen zwei Unbekannte ein Verkehrs-schild im Bereich der Südstraße/Rosenbergstraße um. Das Schild fiel auf die Straße und traf dort den vorbeifahrenden Pkw eines 49-jährigen aus dem Stadtgebiet Heilbronn. Das kippende Schild traf die rechte Fahrzeugseite des 49-jährigen und zerkratztes es am vor-deren Türholm und am rechten vorderen Kotflügel. Von den beiden Tätern ist leider nichts bekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier unter Telefon 07131/104-2500 in Verbindung zu treten.

+++Eibensbach: Einbrecher gehen Kindergarten an

Vermutlich in der Nacht von vergangenen Donnerstag ab 20.00 Uhr bis Freitag 07.15 Uhr, gingen Einbrecher den Kindergarten im Haselnußweg an. Der oder die Täter hebelten zunächst mit einem 10 mm breiten Werkzeug ein Fenster auf und gelangten so in den Innenraum des Kindergartens. Im Inneren hebelten sie ein Bürotüre auf und durchwühlten sämtliche Behältnisse und das Mobiliar. Die Täter konnten einen geringen Bargeldbetrag und zwei Laptops entwenden. Die Täterschaft verlies den Kindergarten wieder über ein Fenster in der Südseite des Gebäu-des. Weiterhin wurde ein Einbruch in der Lärchenstraße in ein Wohnobjekt bekannt. Auch hier konnten 10 mm breite Werkzeugspuren gesichert werden. Hier drang der Täter über den Balkon in das Gebäude ein. Im Inneren durchsuchte er in einem Büroraum Schränke und Schubladen. Entwendet wurde bei diesem Einbruch offenbar nichts. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den beiden Einbrüchen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen unter Telefon 07133/2090 oder dem Polizeiposten Güg-lingen unter Telefon 07135/6507 zu melden.

+++Neuenstadt/Kocher: Auto gestohlen und Unfall verursacht

Am Freitag, gegen 15.20 Uhr, versuchte ein 63-jähriger Mann einen dunklen Pkw Daimler-Benz A-Klasse zu warten. Hierzu hatte er zunächst die Batterie aufgeladen und startete den Motor des Wagens. Nachdem er währenddessen kurz in seiner Werkstatt war, stellte er im An-schluß fest, dass das Fahrzeug verschwunden war. An der A-Klasse waren keine Kennzei-chenschilder angebracht. Der Täter entwendet offenbar unmittelbar danach in der Deutschordenstraße an einem abge-stellten Anhänger die Kennzeichen HN-AU 966 und brachte diese an dem gestohlenen Daim-ler an. Anschließend setzte er seine Flucht in Richtung Alemannenstraße fort und wollte dort an ei-nem geparkten VW Golf die Kennzeichen entwenden. Dies bemerkte jedoch der Besitzer und der Fahrzeugdieb flüchtete erneut. Im nahegelegenen Buchhof rammte der Dieb eine Hauswand mit dem entwendeten Daimler und setzte seine Flucht mit dem entwendeten Fahrzeug in Richtung Oedheim fort. Zeugen können den Dieb wie folgt beschreiben: Männlich, 180 cm groß, blond, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, dunkle Sportjacke, Jeans, trug Basecap mit Schild nach hinten, Drei-Tage-Bart, insgesamt ungepflegte Erscheinung. Der Mann wirkte alkoholisiert oder unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zeugen, denen der Flüchtige in dem dunklen Daimler-Benz, aufgefallen ist, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter 07132/93710 in Verbindung zu setzen.

+++Gundelsheim-Tiefenbach: Brand von Sportheim und -halle

Am Freitag, gegen 22.25 Uhr, kam es zu einem Brand des Tiefenbachers Sportheims und der damit baulich verbundenen Sporthalle. Der Dachstuhl beider Gebäudeteile brannte vollkommen aus. Über die Brandursache und die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kamen keine Personen zu Schaden. Neben zwei Streifen des zuständigen Neckarsulmer Polizeireviers war auch der Kriminaldauerdienst am Brandort. Die Feuerwehren Gundelsheim, Bad Friedrichshall, Neckarsulm und Heilbronn setzten 92 Einsatzkräfte mit 20 Fahrzeugen ein, ebenso ein Fahrzeug des Rettungsdienstes.
+++Heilbronn: Einbruch in Wohnung
Im Zeitraum von Mittwoch, 27.11.2019 bis Samstag, 30.11.2019 verschaffte(n) sich unbekannte(r) Täter Zugang zur Erdgeschosswohnung eines Mehrfamili-enwohnhauses in der Nordstraße in Heilbronn indem am Glaseinsatz der Ter-rassentüre gehebelt wurde. Durch das hierbei entstandene Loch konnte ins In-nere gegriffen und die Türe geöffnet werden. In der Wohnung selbst wurden mehrere Zimmer durchwühlt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro entwendet.

+++Weinsberg: Person von Traktor überrollt
Am Samstag, den 30.11.2019, gegen 10.00 Uhr, kam es in der Kelterstraße in Weinsberg zu einem folgenschweren Unfall. Im Rahmen einer Altpapiersamm-lung stand ein 50-jähriger Helfer auf dem Trittbrett des Traktoraufstiegs, als dieses während der Fahrt plötzlich brach. Der Mann konnte sich nicht mehr hal-ten, stürzte zu Boden und wurde vom Traktor überrollt. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und musste mittels Rettungshubschrauber ins Kran-kenhaus geflogen werden.

+++Gemmingen: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten
Am Samstag, den 30.11.2019, gegen 11:15 Uhr, kam es auf der B293 zwi-schen Gemmingen und Schwaigern, kurz vor dem Friedwald in Fahrtrichtung Heilbronn, zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der 24-jährige Lenker eines Mercedes-Benz Kastenwagens auf den vorausfahren-den Pkw Dacia eines 37-Jährigen auf. Der Unfallverursacher wurde infolge des Aufpralls schwer verletzt. Im Fahrzeug des 37-Jährigen wurden dieser sowie ein mitfahrendes Kind im Alter von 6 Jahren leicht verletzt. An beiden Fahrzeu-gen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 13.000,- Euro.

+++Löwenstein: Motorradfahrer schwer gestürzt
Am Samstag, den 30.11.2019, gegen 16:04 Uhr, fuhr der 53-jährige Lenker ei-nes Elektromotorrads aus dem Parkplatz „Platte“ in die B39 in Richtung Hirrwei-ler ein. Beim Beschleunigen verlor er die Kontrolle über sein Krad und kam al-leinbeteiligt zu Sturz. Er zog sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass er stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro. Die B39 musste zum Zwecke der Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt werden.

+++Möckmühl: Wohnungseinbruch
Bislang unbekannte Täterschaft nutzte am Samstag, den
30.11.2019, die Ab-wesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Lehlestraße in Möck-mühl und hebelte eine rückwärtige Terrassentüre auf. Im Haus wurde nach Wertgegenständen gesucht. Wie bislang bekannt, wurden Bargeld, Schmuck sowie Parfüm im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

hjs

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.