Stadt- und Landkreis Heilbronn

Nordheim: Mehrere Leichtverletzte nach Verkehrsunfällen
Eppingen: Parkrempler gesucht
Heilbronn: Verletzt durch Pfefferspray
Heilbronn: Raubüberfall auf dem alten Friedhof
Heilbronn: Pöbler übernachten in der Zelle
B27/Bad Friedrichshall: Wendemanöver führt zum Unfall
Bad Rappenau: Leitplanke eingedrückt
Heilbronn: 28-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

+++Nordheim: Mehrere Leichtverletzte nach Verkehrsunfällen

Rund um Nordheim kam es am Montagabend gleich zu zwei Unfällen mit Verletzten. Gegen halb 6 befuhr ein 20-Jähriger die Landstraße zwischen Leingarten und Nordheim. Zur gleichen Zeit wollte eine Golf-Fahrerin aus einem Feldweg auf die Strecke abbiegen. Vermutlich übersah die 24-Jährige den BMW und nahm diesem die Vorfahrt. Es kam zur Kollision, bei der insgesamt ein Schaden von rund 20.000 Euro an beiden Fahrzeugen entstand. Die junge Frau wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Strecke wurde für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge knapp eineinhalb Stunden gesperrt. Nur kurz nachdem die Straße wieder freigegeben war kam es wenige hundert Meter weiter zum nächsten Zusammenstoß. Eine 69-Jährige war zunächst in ihrem Audi von Nordheim in Richtung Klingenberg unterwegs, als sie nach links auf die Verbindungsstraße nach Leingarten abbiegen wollte. Dabei übersah sie wohl den entgegenkommenden Mercedes eines 52-Jährigen, der an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge krachten frontal ineinander, wobei der Mercedesfahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt wurden. Beide Autos waren danach nicht mehr fahrbereit. Den hier entstandenen schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

+++Eppingen: Parkrempler gesucht

Die Polizei sucht mehrere Unfallverursacher in Eppingen. Zunächst wurde übers Wochenende ein ein in der Wartbergstraße geparkter LKW beschädigt. Zwischen Freitagmittag und Montagfrüh war vermutlich ein kleinerer Laster rückwärts gerollt und beschädigte dabei das Führerhaus des geparkten Fahrzeugs. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Zu einem weiteren Unfall kam es dann am Montagmorgen. Ein 52-Jähriger hatte seinen Nissan in der Zeit zwischen 6
Uhr und 08.45 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Bürgerhalle in Mühlbach abgestellt, als ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ausparken die rechte Seite des PKWs beschädigte. Aufgrund von Lackspuren am beschädigten Nissan geht die Polizei von einem blauen Verursacherfahrzeug aus. Zeugen, die einen der beiden Vorgänge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eppingen unter der Nummer 07262 60950 zu melden.

+++Heilbronn: Verletzt durch Pfefferspray

Eine ganze Ladung Pfefferspray bekam ein 32-Jähriger am Montagabend in Heilbronn
ab. Er war gegen 21:40 Uhr in der Unterführung in der Pfühlstraße auf dem Heimweg als ihm eine Gruppe von acht bis zehn Personen begegnete. Einer der Männer sprach ihn an und fragte nach einer Zigarette, ebenso wie einer seiner Begleiter. Beide bekamen auch eine Kippe. Umso erstaunlicher war die Reaktion des ersten Bittstellers, er zog ein Pfefferspray heraus und sprühte dies unvermittelt und ohne erkennbaren Grund dem 32-Jährigen ins Gesicht. Dieser konnte daraufhin flüchten und von zuhause die Polizei verständigen. Den mutmaßlichen Täter beschreibt er als südländischen Typen mit Schnauzbart, etwa 1,70 Meter groß, bekleidet mit einer Basecap und einer Winterjacke mit Pelzkragen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Personengruppe geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 1042500 mit dem Polizeirevier Heilbronn in Verbindung zu setzen.

+++Heilbronn: Raubüberfall auf dem alten Friedhof

Er wollte nur helfen und wurde dann selbst zum Opfer. Am frühen Montagabend war ein 45-Jähriger auf dem alten Friedhof in Heilbronn unterwegs als er einen Hilferuf hörte. Nur Augenblicke später wurde er von einer Gruppe von etwa sechs jungen Männern angegangen und mit Fäusten zu Boden geschlagen. Die liesen nicht von ihm ab und malträtierten den Mann weiter mit Schlägen und Tritten. Dann entrissen sie ihm sein Mobiltelefon und bemächtigten sich auch der Geldbörse des
Mannes. Danach suchten sie das Weite. Die Täter sollen türkisch oder arabisch gesprochen haben und alle etwa 21 Jahre alt gewesen sein. Nun sucht die Polizei Zeugen, die sich am Montag zwischen 17.45 und 18.15 in der Nähe des alten Friedhofs aufgehalten haben und Hinweise auf die Täter geben können. Auch woher der Hilfeschrei kam ist bislang unbekannt. Wer etwas zur Klärung des Sachverhalts beitragen kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn unter der Nummer 071311042500 zu melden.

+++Heilbronn: Pöbler übernachten in der Zelle

Weil eine größere Menschengruppe mehrfach die Kunden eines Discounters in der Heilbronner Südstraße bepöbelte, rückten am Montagnachmittag zwei Streifen aus. Auf dem Supermarktparkplatz wurden dann tatsächlich neun Personen angetroffen die augenscheinlich der Trinker- und Wohnungslosen Szene angehörten. Allen wurde ein Platzverweis ausgesprochen, doch nur ein Teil der Gruppe kam diesem letztendlich auch nach. Ein 37-Jähriger war so aggressiv und ausfallend, dass er schließlich zu Boden gebracht und mit Handschließen versehen werden musste. Doch auch davon lies der renitente Mann sich nicht abhalten und versuchte weiter nach den Beamten zu treten. Auch seinen durchaus umfangreichen Fundus an Beleidigungen teilte er mit den anwesenden Polizisten. Ein 52-Jähriger, der den Parkplatz ebenfalls nicht verlassen wollte, fiel wahrscheinlich alkoholbedingt mehrmals auf die Straße und musste von den Polizisten vor dem fließenden Verkehr gerettet werden. Beide Männer wurden nach Rücksprache mit dem richterlichen Bereitschaftsdienst über Nacht in Gewahrsam genommen.

+++B27/Bad Friedrichshall: Wendemanöver führt zum Unfall

Am frühen Dienstag Morgen war ein 44-Jähriger auf der B27 von Neckarsulm in Richtung Mosbach unterwegs, vor ihm fährt ein dunkler PKW. Auf Höhe der Abfahrt Kochendorf verlässt der Vorausfahrende die Durchgangsfahrbahn in Richtung Mosbach und wechselt auf die rechte Spur. Anstatt rechts Abzubiegen setzt der Unbekannte allerdings direkt vor der Gabelung zum Wenden an und tuschiert dabei den weiter geradeausfahrenden Audi-Fahrer. Anstatt anzuhalten beendet er sein Wendemanöver und fährt dann wieder zurück in Richtung Neckarsulm. An dem Audi entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten und Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.

+++Bad Rappenau: Leitplanke eingedrückt

Wer kann Angaben zu einem beschädigten grauen Audi mit slowakischem Kennzeichen machen? Das Fahrzeug war am Sonntag gegen 15.40 Uhr von Zeugen auf der Kreisstraße zwischen Bad Rappenau und Siegelsbach beobachtet worden, wie es in einer langgezogenen Linkskurve unvermittelt ins Schleudern geriet. Dabei kam die Limousine nach links von der Fahrbahn ab und verbog dort die Leitplanke, an der ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die
weitere Angaben zum Unfall oder dem beteiligten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07262 60950 mit dem Polizeirevier Eppingen in Verbindung zu setzen.

+++Heilbronn: 28-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 28-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am
Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, auf der Wimpfener Straße in der Nähe des ehemaligen Heilbronner Tierheims zu. Eine 63-jährige Opel-Corsa-Fahrerin fuhr von einem Parkplatz aus auf die Kreisstraße ein und übersah dabei offenbar den von links kommenden Zweiradfahrer, der in Richtung Neckartalstraße unterwegs war. Der Mann versuchte durch ein Bremsmanöver noch einen Aufprall zu verhindern, stürzte dabei aber und verletzte sich. Das Motorrad rutschte gegen den Kleinwagen und wurde stark beschädigt. Der 28-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 63-Jährige blieb unverletzt.
hjs

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.