Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Polizeibeamter verletzt
Heilbronn: Radfahrer schwer verletzt
Heilbronn: Unfallursache unklar – Zeugen gesucht
Bad Rappenau-Bonfeld: Dreister geht´s nimmer
Heilbronn: Silberner Kleinwagen nach Unfall gesucht
Heilbronn: Radfahrer verletzt
Heilbronn: Autofahrerin verletzt
Bad Wimpfen: In Gaststätte eingebrochen
Ilsfeld: Einbrecher im Lokal
Kirchardt: Tödlicher Auffahrunfall auf der Autobahn 6

+++Heilbronn: Polizeibeamter verletzt

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein Polizeibeamter bei einem Einsatz am Dienstagabend in Heilbronn. Der Rettungsdienst forderte bei der Polizei Unterstützung an, weil die Besatzung eines Rettungswagens Probleme mit einem 42-Jährigen hatte. Der Mann schlage
in seiner Wohnung Möbel zusammen, wurde gemeldet. Gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann sehr aggressiv, so dass er am Boden mit Handschließen fixiert werden musste. Dabei wehrte er sich so heftig, dass ein Polizist Verletzungen erlitt. Anschließend wurde der
42-Jährige mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Bei dem Mann fand die Polizei kleine Mengen Rauschgift. Als er sich beruhigt hatte, gab er auch zu, Kokain konsumiert zu haben.

+++Heilbronn: Radfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Unfall am Dienstagabend in Heilbronn. Ein 39-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes auf der Saarbrückener Straße in Frankenbach in Richtung Böckingen und bog nach links zur Dörnlestraße ab. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Radfahrer. Durch den Aufpralls des Rennrads gegen den PKW wurde der Radler zu Boden geschleudert, wo er noch etwa 25 Meter weiter geschleudert wurde, bevor er liegen blieb. Er musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

+++Heilbronn: Unfallursache unklar – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstagvormittag auf der Heilbronner Neckartalstraße ereignete. Gegen 11.15 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Opel Astra von Untereisesheim kommend in Richtung Heilbronn. Als eine 76-Jährige mit ihrem VW Golf von der Bad Wimpfener Straße auf die Neckartalstraße einbog, kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW. Verletzt wurde niemand. Es entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden. Beide Beteiligte gaben der Polizei gegenüber an, an der Ampel Grünlicht gehabt zu haben. Deshalb möchten sich Zeugen unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen melden.

+++Bad Rappenau-Bonfeld: Dreister geht´s nimmer

Unglaublich dreist verhielten sich zwei Diebe am Dienstagmorgen in Bad Rappenau-Bonfeld. Die Unbekannten betraten gegen 6.30 Uhr durch eine unverschlossene Tür ein Bistro am Buchäckerring, gingen zu den Spinden der Angestellten und entnahmen dort die Zündschlüssel von zwei PKW. Dann fuhren sie mit einem BMW 116i und einem Mercedes C320 davon. Einer der Besitzer bemerkte die Abfahrt und verfolgte die Flüchtigen mit dem Fahrzeug seines Arbeitgebers. Er konnte beobachten, wie die Täter auf einen Feldweg fuhren und dort anhielten. Der Fahrer des BMW stieg in den Mercedes um, dann fuhren beide Diebe gemeinsam in Richtung Bonfeld weg. Warum sie den BMW zurückließen, ist unklar. Eine Sofortfahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber brachte keinen Erfolg.

+++Heilbronn: Silberner Kleinwagen nach Unfall gesucht

Nach einem Unfall am Dienstagmorgen in Heilbronn sucht die Polizei einen silbernen Kleinwagen und dessen Fahrer. Der Unbekannte war mit diesem PKW auf der Südstraße unterwegs und fuhr laut Zeugen bei auf Rot geschalteter Ampel auf die Kreuzung Südstraße/Wilhelmstraße ein. Nach dem Zusammenstoß mit einem auf der Wilhelmstraße heranfahrenden LKW hielt der Fahrer des PKW nicht an, sondern flüchtete. Die Unfallzeit war zwischen 9 und 9.30 Uhr. Die Polizei bittet den Fahrer
eines weißen Transporters, der vor dem Unfall neben dem LKW vor der roten Ampel wartete sowie weitere Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.

+++Heilbronn: Radfahrer verletzt

Aufgrund der tief stehenden Sonne übersah am Dienstagabend eine Autofahrerin einen Radfahrer. Die 58-Jährige befuhr in Heilbronn die Taxisstraße und überquerte die Havannastraße. Ein von rechts heranfahrender 55-Jähriger musste mit seinem Fahrrad stark bremsen, um nicht gegen den PKW zu stoßen. Die Bremsung fiel so stark aus, das sich der Radler überschlug und auf der Straße aufprallte. Er musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren werden. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist bislang nicht klar.

+++Heilbronn: Autofahrerin verletzt

Mit leichten Verletzungen wurde eine Autofahrerin nach einem Unfall in Heilbronn am Dienstag vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die 27-Jährige war mit ihrem Peugeot auf der Sontheimer Brücke unterwegs. Als der Verkehr stockte bremste auch sie ihren Wagen ab. Das sah ein hinter ihr fahrender 46-Jähriger offenbar zu spät. Sein Nissan prallte mit so großer Wucht gegen das Heck des Peugeots, dass an diesem Totalschaden entstand und die Fahrerin die Verletzungen erlitt.

+++Bad Wimpfen: In Gaststätte eingebrochen

In eine Bad Wimpfener Gaststätte brachen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein. Anhand einer Überwachungsanlage konnte festgestellt werden, dass die Täter kurz vor 3.30 Uhr eine Eingangstür des Gebäudes in der Hauptstraße aufbrachen und durch diese ins Innere gelangten. Im Lokal wuchteten sie mit brachialer Gewalt zwei Geldspielautomaten auf und leerten diese. An weiteren Dingen hatten sie offenbar kein Interesse und verließen den Gastraum wieder. Zeugen, die am Mittwochmorgen, in der Zeit zwischen 3 und 4 Uhr in der Bad Wimpfener Hauptstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, möchten diese dem örtlichen Polizeiposten unter der Telefonnummer 07063 93340 mitteilen.

+++Ilsfeld: Einbrecher im Lokal

Mit Gewalt verschafften sich Unbekannte in der Nacht zum Dienstag Zutritt zu einem Lokal in der Ilsfelder Bahnhofstraße. Im Schankraum hebelten sie zwei Geldspielautomaten auf und leerten diese. Allein der an den Geräten entstandene Sachschaden liegt bei 3.000 Euro. Da es keine Hinweise auf die Täter gibt, hofft die Polizei auf Zeugen, die im Bereich Bahnhofstraße, Ecke Im Winkele, verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gesehen haben. Hinweise gehen an den Polizeiposten Ilsfeld, Telefon 07062 915550

+++Kirchardt: Tödlicher Auffahrunfall auf der Autobahn 6

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei Kirchardt ist am Dienstagnachmittag ein 65-Jähriger tödlich verletzt worden. Der Mann war gegen 15 Uhr mit einem Kleintransporter mit Anhänger, jeweils mit Pkw beladen, in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Als er nach einem Überholmanöver wieder rechts einscheren wollte, bemerkte er das Ende eines Staus offenbar zu spät. Der 65-Jährige versuchte noch auszuweichen, fuhr jedoch mit dem Sprinter auf einen stehenden Sattelzug auf. Dabei kam der Fahrer des Kleintransporters ums Leben. Der Sattelzugfahrer wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 45.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten kommt es derzeit zu Sperrungen des rechten und mittleren Fahrstreifens.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.