Stadt- und Landkreis Heilbronn

Weinsberg: Folgenschwerer Auffahrunfall
Heilbronn: Mit der Flex an der Tür
Heilbronn-Frankenbach: Einbrecher im Jugendcafé
Eppingen: Krankenhausreif geschlagen
Heilbronn: Radfahrerin verletzt
Schwaigern: Silberner Kleinwagen mit Beschädigungen gesucht
Bad Wimpfen: Was wollte der Unbekannte?

+++Weinsberg: Folgenschwerer Auffahrunfall

Schwere Verletzungen zog sich eine 32-jährige Autofahrerin am Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr, bei einem Unfall auf der Autobahn bei Weinsberg zu. Die Frau war mit ihrem Fiat Panda in Richtung Stuttgart unterwegs und fuhr kurz vor dem Weinsberger Kreuz auf einen
vor ihr fahrenden Lastwagen auf. Dabei verkeilte sich der Kleinwagen unter dem Unterfahrschutz des Lkw, dessen Fahrer nach dem Aufprall gleich nach rechts auf den Standstreifen lenkte und den Fiat mit dorthin zog. Die 36-Jährige war bei dem Unfall offenbar nicht angeschnallt und zog sich Kopfverletzungen zu. Der Einsatz eines Rettungshubschraubers war notwendig. Die Autobahn in Richtung Stuttgart musste während der medizinischen Erstversorgung bis zum Abflug des Helikopters komplett gesperrt werden. Auch danach kam es zu Verkehrsbehinderungen, da während der Bergungsarbeiten noch ein Fahrstreifen gesperrt bleiben musste. Am Fiat entstand Totalschaden. Auch der Lkw, dessen Fahrer unverletzt blieb, wurde stark beschädigt.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro. Um 16.45 Uhr
floss der Verkehr wieder ohne Einschränkungen.

+++Heilbronn: Mit der Flex an der Tür

Die Polizei ermittelt derzeit wegen zwei seltsamen Einbruchsversuchen in Heilbronn. Ein Unbekannter versuchte in der Zeit zwischen Montagmittag, 12.30 Uhr und Mittwoch, 3 Uhr, das Schloss einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Heilbronner Silcherstraße heraus zu flexen. Er hatte bereits einen 40
Zentimeter langen senkrechten und einen knapp 20 Zentimeter langen vertikalen Schnitt mit einem Winkelschleifer in die Tür geschnitten. Es hätte nicht mehr viel gefehlt, dann hätte er das gesamte Schloss herausnehmen können. Da er nicht fertig „gearbeitet“ hat, schließt die Polizei nicht aus, dass er gestört wurde. Offenbar derselbe Täter
versuchte bereits am 22. Januar auf die gleiche Art in die Dachgeschosswohnung zu kommen. Beim ersten Versuch lag der Bewohner im Bett, hörte die Geräusche der Maschine, verhielt sich aber ruhig. Auch diesen Versuch brach der Täter aus unbekannten Gründen ab. Hinweise auf eine verdächtige Person gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

+++Heilbronn-Frankenbach: Einbrecher im Jugendcafé

Etwas Bargeld und ein Laptop erbeuteten Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in Heilbronn-Frankenbach. Die Unbekannten brachen in das
Jugendcafé in der Würzburger Straße ein. Im Gebäude öffneten sie die Türen zum Büro mit brachialer Gewalt und durchsuchten das Zimmer. Verdächtige Beobachtungen in der Zeit zwischen Dienstag, 16 Uhr und Mittwochnachmittag in der Würzburger Straße, im Bereich der Hauptschule, möchten dem Polizeiposten Neckargartach, Telefon 07131 28330, gemeldet werden.

+++Eppingen: Krankenhausreif geschlagen

Krankenhausreif schlugen am Dienstagvormittag in Eppingen drei Jugendliche einen 16-Jährigen. Die Unbekannten griffen ihr Opfer in der Zeit zwischen 11 und 12 Uhr am Haupteingang eines Einkaufsmarktes
in der Eisenbahnstraße an und schlugen ihm ins Gesicht. Anschließend fuhr das Trio vermutlich mit der S 5 in Richtung Heidelberg. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter und den Hergang der Tat geben können. Solche Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

+++Heilbronn: Radfahrerin verletzt

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt eine Radfahrerin bei einem Unfall am Mittwochvormittag in Heilbronn. Die 36-Jährige fuhr mit ihrem E-Bike auf dem Gehweg der Salzstraße in Richtung des Kreisverkehrs der Gottlieb-Daimler-Straße. Als ein 42-Jähriger mit seinem PKW aus einer Hofeinfahrt herausfuhr, streifte der Wagen das Fahrrad und die Frau stürzte.

+++Schwaigern: Silberner Kleinwagen mit Beschädigungen gesucht

Nach einer Unfallflucht in Schwaigern am Mittwochvormittag sucht die Polizei einen silbernen Kleinwagen und dessen Fahrer. Gegen 11.30
Uhr wollte ein 78-Jähriger mit seinem Fiat Idea vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heilbronner Straße ausfahren. Plötzlich kam von rechts ein PKW heran und streifte den Fiat an der rechten B-Säule. Der Unbekannte fuhr weiter ohne sich um den Unfall und den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Der Schaden am Fiat wird von der Polizei auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Bei dem Auto des Geflüchteten handelt es sich um einen silbernen Kleinwagen, der vorne
links Beschädigungen haben müsste. Das Kennzeichen des Wagens beginnt
mit HN AS und hat drei Zahlen. Der Fahrer wurde beschrieben als 70 bis 75 Jahre alter Mann mit kurzen, grauen Haaren. Hinweise gehen an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

+++Bad Wimpfen: Was wollte der Unbekannte?

Einen kräftigen Schrecken jagte ein Unbekannter einer Frau am frühen Donnerstagmorgen in Bad Wimpfen ein. Die 50-Jährige war kurz vor 5 Uhr zu Fuß in Richtung ihrer Arbeitsstelle unterwegs. Als sie sich auf der Hauptstraße, an der Einmündung zur Carl-Ulrich-Straße befand, wurde sie von dem Unbekannten angesprochen. Er wollte zunächst wissen, wann der nächste Zug fährt und verlangte dann, dass die Frau ihn zum in der Nähe liegenden Bahnhof begleitet. Sie lehnte ab und erklärte, dass sie zur Arbeit müsse. Dann überquerte sie die Carl-Ulrich-Straße, woraufhin der Mann ihr folgte und sie am Arm festhielt. Die 50-Jährige schrie und riss sich los. Der Fahrer eines vorbeifahrenden Audi A 3 sah dies, hielt an und stellte den Unbekannten zur Rede. Die Frau lief weg und ging zur Arbeit. Die Polizei bittet den Fahrer des weißen Audi A3 und andere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07063 93340 beim Polizeiposten Bad Wimpfen zu
melden.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.