Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen: Zu tief ins Glas geschaut
Bad Rappenau: Straßenlampe beschädigt
und weitergefahren
Bad Rappenau-Treschklingen: Einbruch in
Zweifamilienhaus
Heilbronn: Alkoholisierter Pkw-Fahrer verletzt
und gefährdet Personen

+++Heilbronn: Vorfall in Stadtbus

Eine syrische Familie wurde am Samstag, gegen 18 Uhr, an der Haltestelle Sontheimer Straße vom Busfahrer aus dem Linienbus verwiesen. Die sechsköpfige Familie war zuvor bei Klingenberg in den gut besetzten Bus
eingestiegen. Wegen des überbreiten Doppelkinderwagens gab es
zwischen dem Busfahrer und dem 21-jährigen Syrer einen Streit, in den
sich weitere Fahrgäste einschalteten. Da sich der Busfahrer weigerte,
mit der Familie weiterzufahren, stiegen diese letztendlich an der
Haltestelle Sontheimer Straße aus. Das Polizeirevier Heilbronn hat
die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich
unter der Telefonnummer 07131 104 2500 zu melden.

+++Pfaffenhofen: Unter Alkoholeinwirkung von Fahrbahn abgekommen

Nachdem er zuvor einen Pkw mit hoher Geschwindigkeit überholt hatte,
geriet ein Audi am Sonntag, gegen 2.20 Uhr, kurz nach dem Ortseingang
Pfaffenhofen in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Straße
ab. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem alten Bahngleis auf dem
Dach zum Liegen. Da der 23-jährige Audi-Fahrer verletzte sich hierbei
leicht. Da er im Fahrzeug eingeklemmt wurde, musste er von der
Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Da er unter
Alkoholeinwirkung stand und einen Soforttest ablehnte, sollte er die
Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Da er eine solche ebenfalls
verweigerte, war die Anwendung einfacher körperlicher Gewalt durch
die einschreitenden Beamten erforderlich. Wie sich herausstellte, ist
der 23-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der entstandene
Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren
Pfaffenhofen und Güglingen waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor
Ort.

+++Brackenheim: Körperliche Auseinandersetzung auf ZOB-Gelände

Am Samstagabend wurde gegen 20.45 Uhr der Polizei eine Schlägerei
zwischen mehreren Personen auf dem Gelände der ZOB in Brackenheim
gemeldet. Die Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen hatte in
einem Bus begonnen und setzte sich anschließend außerhalb des Busses
fort, wobei eine Person einen Faustschlag gegen die Nase erhielt.
Während der Handgreiflichkeiten zückten zwei Personen jeweils ein
Messer, bedrohten damit die anderen Anwesenden und flüchteten
anschließend. Beide konnten von den in der Zwischenzeit anrückenden
Polizeistreifen angetroffen und vorläufige festgenommen werden. Eine
Person musste aufgrund seiner Verletzungen von einem Rettungswagen in
ein Krankenhaus gebracht werden.

+++Brackenheim: Einbruch in Reihenhaus – Hinweise erbeten

Ein unbekannter Täter drang am Donnerstag zwischen 23 und 24 Uhr in
Brackenheim im Finkenweg während der kurzen Abwesenheit der
Wohnungsinhaberin in ein Reihenmittelhaus ein. Entwendet wurde ein
Geldbeutel nebst Inhalt. Wer im oben genannten Zeitraum verdächtige
Beobachtungen im Finkenweg gemacht hat, wird gebeten, diese dem
Polizeiposten Brackenheim unter der Telefonnummer 07135 6096 zu
melden.

+++Löwenstein: Kiosk aufgebrochen

Bisher unbekannte Täter drangen in der Zeit von Sonntag, 17 Uhr, bis Freitag, 12 Uhr, gewaltsam in den Kiosk und den angebauten Geräteraum bei der Burgruine Löwenstein ein. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa
200 Euro geschätzt. Verdächtige Beobachtungen bitte dem Polizeiposten
Obersulm unter Telefonnummer 07130 7070 melden.

+++Neckarsulm: Zusammenstoß mit Fahrrad – Unfallverursacher gesucht

Am Freitagmorgen kam es gegen 7.35 Uhr in Neckarsulm an der
Einmündung Breslauer Straße / Kochendorfer Straße zu einem
Verkehrsunfall zwischen einem 13-jährigen Fahrradfahrer und dem
Fahrer eines Audis. Nachdem der Audi dem Fahrrad aufgefahren war,
erkundigte sich der etwa 30 bis 35 Jahre alte Audi-Fahrer, ob alles
in Ordnung sei. Dem 13-Jährigen war zu diesem Zeitpunkt der an seinem
Fahrrad entstandene Schaden in Höhe von 200 Euro noch nicht bekannt,
weshalb er die Frage bejahte. Daraufhin fuhr der Audi auf der
Kochendorfer Straße in Richtung eines Discounters davon. Der Fahrer
des Audis soll 30 bis 35 Jahre alt sein, dunkle, kurze Haare und
einen Vollbart haben. Der Audi-Fahrer oder Zeugen des Vorfalls werden
gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter der
Telefonnummer 07132 93710 in Verbindung zu setzen.

+++Neckarsulm/B27: Wer fuhr zu weit links – Zeugen gesucht

Am Freitagmorgen kam es gegen 6 Uhr zwischen Neckarsulm und Heilbronn im
einspurigen Bereich der B 27 zu einem sogenannten Spiegelstreifer
zweier Pkw mit einem Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Da
beide Fahrzeuglenker angeben, der jeweils andere sei zu weit links
gefahren, werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit dem
Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 in
Verbindung zu setzen.

+++Neckarsulm: Mercedes Sprinter entwendet – Hinweise erbeten

Hinweise zum Diebstahl eines Mercedes Sprinters erhofft sich das
Polizeirevier Neckarsulm. Der weiße Sprinter wurde im Zeitraum von
Donnerstag, 20 Uhr, bis Freitag, 7 Uhr, in Neckarsulm im Steppachweg
entwendet. An beiden Seiten und am Heck war das Fahrzeug mit dem
Firmennamen, der Telefonnummer und der Mailadresse versehen. Wer in
der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Steppachweg verdächtige
Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, diese dem Polizeirevier
Neckarsulm unter der Telefonnummer 078132 93710 zu melden.

hjs

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.