Heilbronn: Großer Bedrohter ist weg
Heilbronn: 81-jähriger Mann aus Klinikum vermisst

+++Heilbronn: Großer Bedrohter ist weg

Eine fast 200 Kilogramm schwere Bronzefigur stahlen Unbekannte in
der Nacht zum Dienstag in den Heilbronner Weinbergen. Der „Große
Bedrohte“ des Künstlers Waldemar Grzimek stand Wein-Panoramaweg am
Wartberg. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1970 hat einen Wert von mehreren
Tausend Euro. Ein Spaziergänger meldete am Montag der Polizei, dass
die Figur etwas von dem Sockel heruntergerückt war und sich in
Richtung Weinberg neigte. Aufgrund des Gewichts der Statue konnte
diese nicht mit Muskelkraft in die vorherige Stellung zurückgeschoben
werden. Da die Polizei am Montag keinen Verantwortlichen erreichen
konnte, sollten am Dienstag weitere Maßnahmen eingeleitet werden.
Doch da zeigte sich, dass die Figur nicht einfach verschoben wurde,
sondern dass offensichtlich ein Diebstahl vorbereitet worden war.
Denn am Dienstagmorgen war der „Große Bedrohte“ weg. Unbekannte
hatten die 1,83 Meter große Skulptur oberhalb der Knöchel abgesägt
und gestohlen. Mit Sicherheit müssen die Täter über eine
entsprechende Möglichkeit des Aufladens und des Abtransports verfügt
haben. Die Polizei hofft auf Zeugen und hat folgende Fragen:

– Hat jemand am Montag oder Dienstag am Heilbronner
Wein-Panoramaweg verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gesehen?

– Wer hat Hinweise auf den Verbleib der Skulptur?

– Wurde irgendwo eine größere Menge Bronze zum Verkauf angeboten?

– Hat jemand sonstige Hinweise auf die Diebe?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500
beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

+++Heilbronn: 81-jähriger Mann aus Klinikum vermisst

Bereits seit gestern Nachmittag wird der 81-jährige Rolf S. aus
Lauffen vermisst. Der an Demenz erkrankte Senior war nach einer
Augenoperation am rechten Auge im Klinikum am Gesundbrunnen in
Heilbronn untergebracht. Bereits am späten Abend des Montags wurde
mithilfe eines Polizeihubschraubers und mehreren
Streifenwagenbesatzungen im und um das Klinikum gesucht. Die Suche
wurde am Dienstag fortgesetzt. Neben einem Polizeihubschrauber wurde
hier auch die Rettungshundestaffel eingesetzt. Bis zum Nachmittag
fehlte von dem Mann jegliche Spur. Ein Fahndungsaufruf über Facebook
erreichte bislang 26.500 Personen. Er ist mit einer blauen
Jogginghose und einem khakifarbenen T-Shirt bekleidet, circa 170 –
175 cm groß und circa 70 kg schwer. Hinweise zum Verbleib des Mannes
nimmt das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060
oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.