Heilbronn-Kirchhausen: Rätselhafte Brände
Nordheim: Grüner Nissan Almera gesucht
Heilbronn/Untergruppenbach: Geschwindigkeitsmessung
Neckarsulm: Fischmarkt – gewaltsam in Zelte und Anhänger eingedrungen
Oedheim: Unter Alkoholeinwirkung Verkehrsunfall gebaut
Lauffen: Pkw Volvo entwendet – Zeugen gesucht
Leingarten: Trotz anwesender Streife Unfallflucht begangen
Heilbronn: Geldbörse entwendet – Zeugen gesucht
Obersulm: Nach Unfallflucht werden Zeugen gesucht
Weinsberg: Blaues Cabriolet beschädigt – Zeugen gesucht

+++Heilbronn-Kirchhausen: Rätselhafte Brände

Mehrere kleine Brände in Heilbronn-Kirchhausen geben der Polizei
derzeit Rätsel auf. Am Donnerstagnachmittag wurde ein Brand in einer
Hütte in der Eichhäuser Straße gemeldet. Die Heilbronner Feuerwehr
konnte nicht verhindern, dass die Hütte, in der Brennholz gelagert
wurde, total abbrannte. Auch eine unmittelbar daneben stehende andere
Hütte fiel den Flammen zum Opfer. Seltsamerweise begann zehn Meter
von den Hütten entfernt in zwei Metern Höhe der Ast eines Baumes zu
kokeln an. Weitere 15 Meter weiter qualmte ein Holzblock und weitere
60 Meter entfernt brannte es in einem hohlen Ast eines Baumes. Warum
es an so vielen Stellen gleichzeitig brannte, ist unklar. Die
Berufsfeuerwehr Heilbronn und die Freiwilligen Feuerwehren
Kirchhausen und Biberach waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Der
entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

+++Nordheim: Grüner Nissan Almera gesucht

Zwei Unfallstellen direkt hintereinander gab es am Donnerstagabend
bei Nordheim. Offenbar kamen zwei PKW gegen 20.45 Uhr zeitgleich kurz
vor dem Ortseingang Nordheim, von Lauffen her kommend, von der
Fahrbahn ab. Ein Fahrzeug war noch da, das andere war weg. Letzteres
fuhr bei dem Unfall ein Verkehrszeichen um und beschädigte einen
Zaun. Der Fahrer flüchtete mit seinem PKW, bei dem es sich um einen
dunkelgrünen Nissan Almera handeln müsste. Das Fahrzeug hat mit
Sicherheit einen deutlichen Schaden an der Front. Was genau geschah
und ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Unfällen gibt, ist
der Polizei ein Rätsel. Da der VW Golf, der noch an der Unfallstelle
war, ein Ludwigsburger Kennzeichen hat, wird nicht ausgeschlossen,
dass auch der Nissan eine Ludwigsburger Zulassung hat. Hinweise auf
den Nissan Almera mit Frontschaden gehen an das Polizeirevier
Lauffen, Telefon 07133 2090.

+++Heilbronn/Untergruppenbach: Geschwindigkeitsmessung

Knapp 2.100 Fahrzeuge durchfuhren am Donnerstagvormittag eine
Geschwindigkeitsmessstelle an der Straße zwischen Heilbronn und
Untergruppenbach. An der Stelle ist die zulässige
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h. 81 der gemessenen Fahrzeug waren zu
schnell unterwegs. Von diesen überschritten 23 die zulässige
Höchstgeschwindigkeit um 21 bis 40 km7H und müssen nun mit einem
Bußgeld und Punkten rechnen. Der Schnellste fuhr 129 km/h. Ihm droht
ein Fahrverbot.

+++Neckarsulm: Fischmarkt – gewaltsam in Zelte und Anhänger eingedrungen

In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen drei männliche
Personen im Alter von 17, 19 und 20 Jahren in Neckarsulm gewaltsam in
Zelte und Anhänger des aufgebauten Fischmarktes ein. Da diese bei der
Tatausführung von einem Zeugen beobachtet wurden, konnten alle drei
auf frischer Tat von der Polizei angetroffen und festgenommen werden.
Entwendet hatten sie zu diesem Zeitpunkt anscheinend noch nichts.

+++Oedheim: Unter Alkoholeinwirkung Verkehrsunfall gebaut – Geschädigte gesucht

Am Samstag, gegen 11.15 Uhr, beschädigte die 55-jährige Fahrerin
eines Pkw Skoda in Oedheim in der Falkensteiner Straße einen
Blumenkübel und fuhr einfach weiter. Zwei hinterherfahrende Zeuginnen
beobachten den Unfall, hielten den Skoda in der Eichenstraße an und
verständigten die Polizei. Da die 55-Jährige unter erheblichem
Alkoholeinfluss stand, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser
ergab einen Wert von 2,6 Promille. Daraufhin musste sie die Beamten
zu einer Blutentnahme begleiten, ihr Führerschein wurde einbehalten.
Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Aufgrund der
Beschädigungen am Pkw muss mindestens von einem weiteren Unfall
ausgegangen werden. Da eine weitere Unfallstelle bisher nicht bekannt
ist, bittet das Polizeirevier Neckarsulm mögliche Geschädigte oder
Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 07132 / 93710.

+++Lauffen: Pkw Volvo entwendet – Zeugen gesucht

Am Samstag wurde in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in Lauffen ein an
den Altglascontainern im Bereich Schillerstraße / Daimlerstraße
abgestellter älterer Pkw Volvo von unbekanntem Täter entwendet. An
dem schwarzen Fahrzeug waren die Ausfuhrkennzeichen BB 273 A
angebracht. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten,
sich beim Polizeirevier Lauffen unter Telefon 07133 / 2090 zu melden.

+++Leingarten: Trotz anwesender Streifenwagenbesatzung Unfallflucht begangen

Sehr dreist verhielt sich ein 26-jähriger Unfallverursacher am
frühen Samstagmorgen in Leingarten. Dieser hatte beim Ausparken vor
einer Diskothek in der Daimlerstraße einen anderen Pkw beschädigt und
fuhr, trotz einer in anderer Angelegenheit anwesenden
Streifenwagenbesatzung, einfach davon. Diese konnte den Pkw BMW nach
kurzer Verfolgung anhalten und stellte sofort den Grund der
Unfallflucht fest. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,4
Promille festgestellt. Der 26-Jährige musste die Beamten zu einer
Blutentnahme begleiten, sein Führerschein wurde einbehalten.

+++Heilbronn: Geldbörse entwendet – Zeugen gesucht

Am Freitag, gegen 15.45 Uhr, wurde der 65-jährigen Geschädigten in
Heilbronn im Netto-Markt am Berliner Platz die Geldbörse aus der
Einkaufstasche entwendet. Wer den Diebstahl beobachtet hat, wird
gebeten, sich beim Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt unter der
Telefonnummer 07131 / 6437600 zu melden.

+++Obersulm: Nach Unfallflucht werden Zeugen gesucht

Nach einer Unfallflucht am Freitag kurz nach 11 Uhr auf der L 1035
zwischen Obersulm-Eschenau und Bretzfeld-Scheppach sucht die Polizei
Zeugen. Ein bislang unbekannter dunkler Pkw-Kombi geriet kurz nach
dem Ortsausgang Eschenau in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.
Der entgegenkommende 26-jährige Lenker eines Pkw BMW musste nach
rechts auf den Grünstreifen ausweichen, verlor dadurch die Kontrolle
über sein Fahrzeug, welches sich in der Folge am linken Fahrbahnrand
überschlug. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt und zur Beobachtung
in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am BMW entstand ein
Sachschaden von 5.000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls, insbesondere
der Insasse oder die Insassen eines unmittelbar dem BMW nachfolgenden
Pkw, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg unter
Telefonnummer 07134 / 9920 in Verbindung zu setzen.

+++Weinsberg: Blaues Cabriolet beschädigt – Zeugen gesucht

Am Freitag zwischen 11.50 Uhr und 15.40 Uhr wurde ein auf dem
großen Besucherparkplatz des Klinikums am Weissenhof geparktes blaues
Cabriolet beschädigt. Unbekannter Täter schlitzte das Verdeck auf und
schlug die Kunststoffrückscheibe des Pkw ein. Zeugen der
Sachbeschädigung werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg
unter der Telefonnummer 07134 / 9920 zu melden.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.