Heilbronn: Einbruchsversuch in Handygeschäft
Bad Wimpfen: Unfallflucht – Straßenlaternen
auf Fußweg beschädigt
Beilstein: Unfallflucht auf Bäckereiparkplatz
Unterheinriet: Betrunken und ohne Führerschein
von der Fahrbahn abgekommen
Unterland: Diebstahlserie

+++Heilbronn: Einbruchsversuch in Handygeschäft

Am späten Sonntagabend, gegen 21:45 Uhr, versuchten bislang
unbekannte Täter in ein Handygeschäft in der Heilbronner Sülmerstraße
einzubrechen. Hierzu wurde der Kunststoffrollladen im Eingangsbereich
eingedrückt, sodass dieser aus der Führung gerissen wurde. Die hinter
dem Rollladen liegende Eingangstüre zum Geschäft erreichten die
Einbrecher jedoch nicht und ließen aus unbekannter Ursache von ihrem
Vorhaben ab. Bereits am 11. Dezember wurde in der Neckarsulmer Straße
in Heilbronn auf ähnliche Weise in ein Handygeschäft eingebrochen.
Hierbei war es zum Diebstahl von Handys gekommen. Zeugen des
Einbruchsversuchs werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn,
unter der Telefonnummer 07131 104 2500, zu melden.

+++Bad Wimpfen: Unfallflucht – Straßenlaternen auf Fußweg beschädigt

Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr, vermutlich in der Zeit
vom späten Samstagabend bis Sonntag 12:00 Uhr, auf den für Fahrzeuge
gesperrten Fußweg auf der Ostseite des Friedhofs in Bad Wimpfen. Da
der Fußweg nach zirka 50 Metern endet, musste der Unbekannte mit
seinem Auto die gesamte Strecke auf dem Fußweg, mangels
Wendemöglichkeiten, rückwärts fahren. Beim Rückwärtsfahren fuhr er
mit seinem PKW gegen zwei Straßenlaternen, die dabei erheblich
beschädigt wurden. Der Autofahrer entfernte sich im Anschluss
unerlaubt von der Unfallstelle. Das Fahrzeug des Verursachers müsste
am Heck entsprechende Beschädigungen aufweisen. Zeugen des Unfalls
werden gebeten sich beim Polizeirevier Neckarsulm, unter der
Telefonnummer 07132 93710, zu melden.

+++Beilstein: Unfallflucht auf Bäckereiparkplatz

Auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Oberstenfelder Straße in
Beilstein kam es am Sonntag, zwischen 10:00 und 12:30 Uhr, zu einem
Verkehrsunfall, nach welchem sich der Verursacher unerlaubt von der
Unfallstelle entfernte. Der bislang unbekannte Verursacher war auf
dem Kundenparkplatz beim Ausparken am geparkten VW Polo eines
76-Jährigen hängen geblieben. Am Polo wurden hellblaue
Lackantragungen vom Verursacherfahrzeug gesichert. Hinweise zum
mutmaßlichen Unfallflüchtigen nimmt das Polizeirevier Weinsberg,
unter der Telefonnummer 07134 9920, entgegen.

+++Unterheinriet: Betrunken und ohne Führerschein von der Fahrbahn
abgekommen

Am Sonntagabend, gegen 20:10 Uhr, kam ein 32-Jähriger mit seinem
Kleinwagen auf der Landstraße zwischen Untergruppenbach und
Unterheinriet auf gerader Strecke am Ortseingang von Unterheinriet
von der Fahrbahn ab. Schaden an fremdem Eigentum entstand hierbei
nicht. Anschließend verließ der Fahrer die Unfallstelle zu Fuß und
kehrte 30 Minuten später in Begleitung eines Angehörigen an die
Unfallstelle zurück. Die inzwischen an der Unfallstelle
eingetroffenen Beamten stellten dort nicht nur eine
Alkoholbeeinflussung von 0,86 Promille beim 32-jährigen Fahrer fest,
sondern auch, dass dieser keinen Führerschein besitzt.

+++Unterland: Diebstahlserie

Ausbau von Tagfahrlichtern und
Mercedesstern an geparkten Fahrzeugen In der Zeit vom späten
Samstagabend, 20.15 Uhr, bis Sonntagabend, 20 Uhr, wurden an fünf
geparkten Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz teils die Beleuchtung
und der Mercedesstern durch bislang Unbekannte fachmännisch
ausgebaut. Die Diebstähle verteilten sich auf mehrere Tatorte in
Neckarsulm, Amorbach und Heilbronn-Frankenbach. Im Steppachweg in
Neckarsulm waren an einem geparkten Daimler die Nebelscheinwerfer
fachmännisch abmontiert worden. Ebenso erging es einem
Mercedesbesitzer in der Neubergstraße in Neckarsulm. Hier wurden am
geparkten Fahrzeug die beiden Tagfahrlichter ausgebaut. In der
Bordighera Allee in Amorbach wurde an einem Fahrzeug der
Mercedesstern aus dem Kühlergrill abmontiert und entwendet. Bei einem
weiteren geparkten Daimler in der Bordighera Allee, wurden beide
Tagfahrlichter aus dem Stoßfänger gestohlen. In der Brechhausstraße
in Heilbronn – Frankenbach, wurden ebenfalls die beiden
Tagfahrlichter abmontiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist
anzunehmen, dass es sich bei den einzelnen Taten um denselben Täter
bzw. dieselbe Tätergruppierung handelt. Der Sachschaden beläuft sich
nach bisherigen Schätzungen auf mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise
nehmen die Polizeireviere Neckarsulm (Tel. 07132 93710) und
Heilbronn-Böckingen (Tel. 07131 204060) entgegen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.